Kursaal Oberaudorf, Sa. 27.1.18, 19:30 Uhr
Kursaal Oberaudorf, Sa. 27.1.18, 19:30 Uhr
Jukebox in the Jungle
Jukebox in the Jungle 
2015 Drummond Walker, musikalischer Projektleiter
http://www.drummondwalker.com/

2007 Jürgen Gieck übernimmt den Chor und führt diesen musikalisch

2006 leitet den Chor Michaela Szeili.

2003 übernahm Willy Maier die Chorleitung. Er dirigiert nun das 
Stephanskirchner Ballorchester.

1987 führte Rosi Berger den Chor bis zu ihrem plötzlichen Tod weiter.

1982 wurde der AUDORFER CHOR von Hans Berger als Jugendchor
gegründet.

Den Chorleiterinnen/-ern - Herzlichen Dank!
Hans Berger Rosi Berger Willy Maier Michaela Wilke
Jürgen Gieck

Entwicklung der Chorgemeinschaft
Die erste Aufgabe des Chores bestand darin, Jugendgottesdienste und verschiedene kirchliche Feiern musikalisch zu gestalten. Durch gezielte chorische Arbeit der Sängerinnen und Sänger erreichte der Chor bald beachtliches Niveau.

Es folgten zahlreiche Konzerte und szenischen Aufführungen, die hohe Anerkennung fanden. Chorwerke des 16. - 20. Jahrhunderts bis hin zu swingender Musik gehören zum vielseitigen Repertoire. Aber auch die Pflege des alpenländischen Liedgutes und der regionalen unverfälschten Volksmusik liegt den Chormitgliedern besonders am Herzen und wird keinesfalls vernachlässigt.

Mehrmals wurde der Chor zu Rundfunk- und Fernsehaufnahmen eingeladen, z.B. zur Aktion "Sternstunden" im Bayerischen Fernsehen. Den Bayerischen Sängerbund vertrat der AUDORFER CHOR zur Alpenländischen Chorweihnacht in Aosta und in Voralberg. Bei den Münchner Adventssingen im Prinzregententheater wirkte der Chor ebenfalls viele Jahre mit.

Eine erfolgreiche Chorreise unternahm der Chor 1992 nach Colorado. Die Einweihung der "Pater-Rupert-Mayer-Kirche" in Denver wurde vom Chor musikalisch gestaltet. Eine Chorreise fand 1994 nach Israel im Rahmen des Jugend-Musikaustausches statt. Eine weitere Reise wurde im Jahr 1999 zum Mundart-Chor-Festival in Bled / Slovenien unternommen und im Sommer 2000 folgte der Chor der Einladung zu einer bayerisch-toskanischen Begegnung in Massa Marittima / Italien. Im Herbst 2001 organisierte die Kreisjugendpflege Rosenheim für den Chor einen Musikaustausch in den tschechischen Städten Kolin und Prag. 2004 fand in Zell am See das " Festival der Jungen Chöre " statt. Der AUDORFER CHOR durfte hier den Bayerischen Sängerbund repräsentieren.

Die musikalische Vielseitigkeit führte hin zur Aufführung szenischer Bühnenwerke. Im Jahr 1996 wurde das biblische Musical " Joseph " von Andrew Lloyd Webber im Passionsspielhaus Erl aufgeführt. Der überragende Erfolg des Werkes übertrug sich auch auf die beiden folgenden Wiederholungsaufführungen. Im Jahr 1998 kam mit dem Musiktheater " Anatevka " ein Werk in gegensätzlicher musikalischer Stilrichtung zur Aufführung. Die vielen Talente der einzelnen Sänger und Solisten des Chores trugen hier wesentlich zum Erfolg bei. Die positive Resonanz und Begeisterung der Zuschauer und Mitwirkenden war ein Grund, "Anatevka" nochmals aufzuführen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde auch beim Oberaudorfer Wirtshaussingen 2012 Alpenländisches Liedgut frisch vorgetragen und so die Verbundenheit zur Heimat zum Ausdruck gebracht. Die musikalische Gestaltung bei Festgottesdienste, Andachten, sowie Auftritte in sozialen Einrichtungen zum Weihnachtsfest gehören zum festen Bestandteil unseres Chorjahres.

Das Jahr 2012 klang mit der Mitwirkung beim Advent in Hl. Blut / Rosenheim aus. Laut Pressestimmen gelang es dem AUDORFER CHOR zusammen mit den Samerberger Bläsern und weiteren namhaften Gruppen einen großartigen musikalischen Rahmen für die Zuhörer in der vollbesetzten Wallfahrtskirche zu schaffen.

Weiteres finden sie im Register Konzerte und Chorgeschehen 2013.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Audorfer Chor e.V.